Spielübersicht

... lade Modul ...



VSF Facebook

... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...

Fussball

 Christian Gorissen
Goalgetter Christian Gorissen erzielte
mit einem lupenreinen Hattrick seine
Tore 4, 5 & 6 beim 5-1 in Kaldenkirchen.
Bildquelle: fupa.net

Nach dem Unentschieden im Derby gegen den SC Waldniel III ist unsere dritte Mannschaft zurück in der Erfolgsspur und auf der Verfolgung des Spitzenreiters BSV Leutherheide, die weiterhin ohne Punktverlust von Sieg zu Sieg eilen. Das unsere Dritte die Partie beim TSV Kaldenkirchen III gewinnen konnte, lag vor allem am überragenden Christian Gorissen, der mit einem lupenreinen Hattrick innerhalb von 9 Minuten maßgeblich am 5-1 beteiligt war. 

Fabian Pielen brachte unsere Mannschaft mit 1-0 in Führung (20.), Fabian Königs erhöhte auf 2-0 (32.). Kaldenkirchen kam mit 2-1 zurück in die Partie, ehe in der 2. Hälfte die Zeit von Christian Gorissen schlug. Mit einem Elfmeter begann sein Hattrick in der 73. Minute. Mit einem Doppelschlag (79. / 82.) erhöhte er sogar auf 5-1. Tobi Rasch mit 3 Assists und Tim Vollekier mit 2 Torvorlagen taten ihr Übriges um den 5. Saisonsieg einzufahren.

Am Sonntag geht es dann zum nächsten Derby nach Dilkrath, wo die dritte Mannschaft der Fortuna auf unser Team wartet. Dilkrath steht aktuell auf Rang 14. 

 

 

 

  

 

 

 

E1 – SV Grefrath 9:2 (6:1)

Ordentliche Leistung der E1, die es gelang vieles spielerisch zu lösen. Am Ende stand mit 9:2 ein eindeutiger Sieg.

Bei der Provinzial Geschäftsstelle Claus Braunen Dülken bedankt sich das Team herzlich für einen neuen Trikotsatz.

E2 – SG Krüchten 8:2 (3:0)

Gegen einen Gegner, der auch versuchte spielerische Akzente zu setzen, fand die E2 immer wieder Lösungen und zeigte eine gute Leistung beim klaren Sieg.

SG Krüchten – D 5:3 (3:0)

Gar nicht ins Spiel fand die D - Jugend in der ersten Halbzeit. Ganz anders der Auftritt in Halbzeit zwei, wo neben den Toren auch noch einige Chancen herausgespielt werden konnten.

C2 – Linner SV 5:6

In einem torreichen Spiel hatten die Gäste am Ende knapp die Nase vorn.

           

                                  

Die Simons Elf konnte am 7. Spieltag im Heimspiel gegen Union Krefeld einen ungefährdeten 4-1 Sieg einfahren. Mit Kapitän Tobias Bruse in der Startelf zog unsere 2. Mannschaft mit 2-0 in Front. Dennis Brachten mit seinem 2. Treffer in dieser Saison (21.) und Malte Knop (26.) ließen unsere Mannschaft jubeln. Union Krefeld antwortete mit dem Anschlusstreffer (31.). Das 3-1 erzielte vor der Pause mit Christian Loers ein weiterer Stürmer (40.). Nach dem Seitenwechsel machte Tobias Bruse mit seinem 4. Saisontreffer und dem 4-1 alles klar (80.).

 

Nach 7 Spieltagen liegt die Elf von Trainer Andre Simons mit 13 Punkten aktuell unter den ersten 11 Mannschaften, die nach der einfachen Hinrunde, um den Aufstieg mitspielen dürfen. Am nächsten Sonntag geht es zu Rhenania Hinsbeck, die aktuell einen Platz im Mittelfeld der Liga bekleiden. . 

 

 

Die E1 bedankt sich bei der PROVINZIAL Geschäftsstelle Dülken  Claus Braunen

für den schönen neuen Trikotsatz. Zur Premiere gab es gleich einen 9:2 Erfolg über SV Grefrath.

 

Im Heimspiel gegen TUS Fichte Lintfort hatte sich unsere Elf viel vorgenommen, um den 3. Saisonsieg einzufahren. Letzte Saison gab es in der einzigen Partie zwischen beiden Mannschaften noch ein deutliches 5-0 für unsere Elf. Auch in dieser Partie sah es eine Halbzeit lang gar nicht schlecht aus für unsere Mannschaft. Karim Sharaf hatte mit seinem Tor für die 1-0 Halbzeitführung gesorgt, die Tobias Gorgs mit guter Übersicht vorbereite. 

Was allerdings in der zweiten Halbzeit passierte, war lange Zeit so nicht zu sehen. Völlige Passivität, kaum Zweikämpfe gewonnen, Torabschlüsse Mangelware. Das öffnete die Tür für Fichte Lintfort zurück in die Partie zu finden und die Fehler der VSF auszunutzen. Ein Doppelschlag von Tim Konrad (62.) und Gabriel Derikx (64.) drehte das Spiel zugunsten der Gäste. Leider zeigte die Elf von Trainer Kehrberg auch nach den Gegentreffern keine Reaktion und fing sich in der Nachspielzeit 2 weitere Treffer. Sichtlich bedient war Trainer Kehrberg vom Auftritt seiner Mannschaft, die an diesem Tag in Halbzeit 2 alles vermissen ließ. 

Nun gilt es das Team auf- und auszurichten auf die Partie gegen PSV Wesel-Lackhausen am kommenden Sonntag. Der Tabellenzweite ist noch einmal ein anderes Kaliber, so dass es einer deutlichen Leistungssteigerung bedarf, wenn man Zählbares aus Wesel mitbringen möchte. 

Ein insgesamt wenig erfolgreicher Sonntag war es für unsere Seniorenmannschaft am letzten Sonntag. Mehr ausgerechnet hat sich unsere dritte Mannschaft, die als Tabellenführer zum Tabellenletzten SC Waldniel III gefahren ist. Doch bekanntlich haben Derbys ihre eigenen Gesetze, was unsere Elf leidvoll erfahren musste. Waldniel ging mit 1-0 in der 68. Minute in Führung, Tobi Rasch konnte mit seinem Treffer zum 1-1 das Unentschieden für unsere Elf retten. Da Leutherheide den 5. Sieg im 5. Spiel einfuhr, musste die MAnnschaft von Trainer Ahlig die Tabellenführung abgeben. 

 

Deutlich schlechter lief es für unsere zweite Mannschaft, die gegen Teutonia St Tönis II mit 1-5 den Kürzeren zog. Zwar fehlte Stabilisator und Antreiber Tobi Bruse der Elf von Trainer Andre Simons, aber das alleine sollte nicht der Grund sein, dass unser Team innerhalb von 5 Minuten das Spiel aus der Hand gab. Zwischen der 30. und 35. Minute zog Teutonia St. Tönis II mit 0-3 für unser Team an diesem Tag uneinholbar davon. Kurz nach dem Seitenwechsel war es ein erneuter Doppelschlag der Gäste, der sogar das 0-5 bedeutete. Das an diesem Tag wenig für unsere Mannschaft zusammenlief, zeigte die Tatsache, dass der Ehrentreffer durch ein Eigentor der Gäste erzielt wurde. Weiter geht es für unsere Mannschaft am kommenden Sonntag gegen Union Krefeld, die aktuell auf dem 16. Platz der Mammutliga (22 Mannschaften) stehen. 

Maximilian Kuznik 
Matchwinner Maximilian Kuznik traf zum 2-1
Siegtreffer in der 88. Minute
Bildquelle: fupa.net 

4 Punkte nach 3 Spielen, das war die Bilanz unserer Mannschaft in der Landesliga bis zum Sonntag vor der Partie gegen Tönisberg. Gerade durch die Niederlage gegen Bedburg-Hau geriet die Elf von Trainer Willi Kehrberg etwas in Zugzwang, gegen den Aufsteiger VfL Tönisberg "Zählbares" zu holen. Auch wenn am Sonntag zum Ende der Partie ein 2-1 Sieg für unsere Elf auf der Habenseite stand, war es ein hartes Stück Arbeit. Unter anderem, weil die spielerische Leichtigkeit in dieser Partie abhanden gekommen war.

Komplizierter wurde die Aufgabe, als der Gast aus Tönisberg bereits nach 6 Minuten durch Franken in Führung ging. Tönisberg war der erwartet unbequeme Gegner, doch unsere Mannschaft kämpfte sich in die Partie zurück. Karim Sharaf  traf Mitte der ersten Hälfte für unsere Farben zum 1-1 Ausgleichstreffer. 

Nach dem Seitenwechsel war es ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Unser Team versuchte es mit spielerischen Mitteln, während Tönisberg auf die Fehler lauerte und versuchte mit schnellem Umschaltspiel zum Erfolg zu kommen. Das bessere Ende in dieser Partie hatte unsere Mannschaft dank Maximilian Kuznik, der mit seinem Siegtreffer zum 2-1 zum Mann des Tages wurde (88.). 

Mit 7 Punkten springt unsere Elf auf Platz 5 in der Tabelle und fährt am kommenden Sonntag nach Lintfort, wo der der Tabellenneunte Fichte Lintfort wartet. 

 

 

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.

Ok