Spielübersicht

... lade Modul ...



VSF Facebook

... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...

Fussball

Kornelius Schinken 
Neuzugang Kornelius Schinken traf bei
Hellas Krefeld zum 1-0 Führungstreffer.
Bildquelle: www.fupa.net

Unter der Woche war unsere zweite Mannschaft in der Mammutgruppe gegen den Dülkener FC gefordert und holte dort ein 2-2 Unentschieden. Tobias Bruse traf früh, ehe Dülken das Spiel drehte. Am Schluss konnte man sich nach dem Tor von Delano Scholz (85.) mit dem Unentschieden glücklich schätzen. 

Dementsprechend war eine Reaktion bei der Partie gegen Hellas gefordert und die sollte auch so folgen, denn mit einem 2-0 Auswärtssieg kehrte die Elf von Trainer Andre Simons von der Partie bei Hellas Krefeld heim. Es war der 3. Saisonsieg bei einem Gegner, der den VSF in der Vergangenheit nicht lag. Die letzten 3 Partien gegen Hellas konnte man nicht siegreich gestalten und musste dabei 11 Gegentore schlucken. Das sollte an diesem Sonntag anders sein, was auch an Neuzugang Kornelius Schinken lag, der zum 1-0 Führungstreffer vor der Pause traf (38.). Dennis Brachten machte den Sack in der 61. Minute nach Vorlage von Tobias Bruse zu. Sicherer Rückhalt in dieser Partie war Keeper Tim Friedrich, der das erste Mal in dieser Saison ohne Gegentreffer blieb. Mit dem Sieg stehen die VSF auf Rang 8 der Tabelle. Am Sonntag kommt es zum Duell gegen den Tabellenfünften Teutonia St. Tönis II. 

 

Maß aller Dinge in der Kreisliga C bleibt unsere dritte Mannschaft, die auch ihr 4. Saisonspiel siegreich gestalten konnte und weiterhin die Tabellenspitze inne hat. 4-1 gewann unsere Mannschaft bei den TSF Bracht II und ließ dort nichts anbrennen. Fabian Pielen, Christian Gorissen und Tobias Rasch trafen für die VSF. Bracht konnte nur kurzzeitig das 1-3 entgegensetzen. Fabian Pielen mit seinem 2. Treffer sorgte für den Endstand von 4-1. Mit unserer Mannschaft mithalten kann aktuell nur Leutherheide, die ebenfalls alle 4 Saisonspiele siegreich gestalten konnten. Am kommenden Wochenende kommt es zum Derby gegen das Schlusslicht SC Waldniel III.

Jugendspiele 38. Woche

 

SuS Schaag   -   D   1:1 (0:1)

Punktverlust oder Punktgewinn? Erst in der Nachspielzeit mußte die D- Jugend den Ausgleich hinnehmen. Die Punkteteilung ist jedoch verdient.

TSV Kaldenkirchen – Bambini 1-7

Die Bambini gewinnen zum Saisonauftakt nach einer tollen Leistung des gesamten Teams hoch.

SC Waldniel – E2    0:4 (0:2)

Nach den guten Leistungen der letzten Woche zeigt sich die E2 heute etwas weniger schwungvoll. Dennoch war man das klar bessere Team, konnte aber nur wenige der zahlreichen Torchancen bei drückender Überlegenheit nutzen.

JSG Schaag – E1    4:5 (2:1)

Nach einer verschlafenen ersten Halbzeit nahm das Team in der zweiten Halbzeit neben der spielerischen Überlegenheit mit starker Moral auch den Kampf an. Nach 4:2 Führung kam Schaag nochmal zurück doch dem heute dreifachen Torschützen Ben war es vorbehalten den Siegtreffer zu erzielen.

FC Traar   - C2    4:4 (2:1)

Mit dünnem Kader gastierte die C2 in Traar. Mit großer Leidenschaft und starkem Teamgeist konnte man einen Punkt mitnehmen. In voller Besetzung wäre mehr möglich gewesen.

SC Waldniel – F   1:9 (1:2)

Weiter im Vormarsch ist die F-Jugend. Besonders in der zweiten Halbzeit wurde die Überlegenheit auch in Tore umgemünzt.

  

 

Termine 40. Woche

 

D1 -          Thomasstadt Kempen   am   2.10.   17:30

Bambini – Spfr.Leuth                    am   3.10.   10:00           

Beide Spiele finden in Dilkrath statt.

          

 

Tobias Rasch Fabian Pielen
Matchwinner für unsere 3. Mannschaft war Fabian Pielen (re.), der
 mit 2 Treffern und 2 Assists an allen Toren beteiligt war. Tobias
Rasch (li.) traf ebenfalls 2x und verhalf unserer Mannschaft an die 
Tabellenspitze.

Kein gutes Pflaster bleibt die SG Bedburg-Hau für unsere Mannschaft. Bereits in der Vorsaison musste man sich klar gegen den letztjährigen Aufsteiger mit 0-3 geschlagen geben und auch in diesem Jahr war für unsere Mannschaft nichts zu holen. Mit 4-1 unterlag man den Bedburgern, die ihr erstes Meisterschaftsspiel der Saison bestritten. Zu gute halten muss man unserer Mannschaft, dass man mit dem nahezu letzten Aufgebot nach Bedburg reiste und gerade einmal 14 Spieler zur Verfügung hatte. Nichts destotrotz war Bedburg unserem Team überlegen, führte mit 3-0 ehe ein Aufbäumen unserer Mannschaft gegen die drohende Niederlage erkennbar war. Erst traf Darius Strode zum 3-1, dann ließ Max Kuznik die große Chance zum Anschlusstreffer liegen, als er einen zugesprochenen Handelfmeter nicht verwandeln konnte. Kurz vor Schluss machte Bedburg mit dem 4-1 alles klar. Am kommenden Sonntag empfängt unsere Mannschaft den VfL Tönisberg im Röslerstadion zum 4. Spieltag. Aufsteiger Tönisberg ist mit einem Punkt aus 3 Spielen in die Saison gestartet.

 

Unsere zweite Mannschaft hingegen konnte einen Sieg einfahren. Bei Aufsteiger SUS Schaag konnte die Elf von Andre Simons überzeugen und mit 4-1 gewinnen. Den Auftakt machte Tobis Bruse (7.), ehe Schaag nach 34 Minuten ausgleichen konnte. Tim Caspers (37) brachte unsere Elf wieder auf die Siegerstraße, von der sich das Team in der 2. Hälfte nicht mehr abbringen ließ. Neuzugang Felix Quade (62.) mit seinem ersten Treffer für die VSF und Christian Loers (78.) schraubten das Ergebnis auf 4-1 hoch. Unsere Mannschaft steht damit in der Mammutliga mit 2 Siegen auf dem 10. Rang.

 

Die dritte Mannschaft hat nach dem Sieg gegen Hinsbeck III die Tabellenführung in der Kreisliga C übernommen. Mit einem 4-1 ließ man dem bisherigen Tabellenführer nicht den Hauch einer Chance. 2x Fabian Pielen und 2x Tobi Rasch sorgten für eine beruhigende 4-0 Führung, ehe Hinsbeck in der Nachspielzeit der Ehrentreffer gelang. Wehrmuststropfen ist die gelb-rote Karte für Felipe Croonenberg, der nun bei der nächsten Partie fehlen wird. 


Mit einem 2:2 in einem dramatischen Spiel bei Thomasstadt Kempen ist die A- Jugend von der Leistungsklasse in die Sonderliga linker Niederrhein aufgestiegen. In einer dramatischen Partie führte das Team – dem noch ein Punkt fehlte- beim Spitzenreiter durch Tore von David Aretz und Justus Nauen zur Halbzeit mit 2:0. Dramatisch wurde es in der Schlussphase als nach einem Platzverweis in der 75. Minute der Gastgeber in der 77.und 88. Minute noch zum Ausgleich kam. Riesenjubel beim Schlusspfiff. Das Team um Trainer Christian Louven und Fitnesstrainer Ilir Tahiri belohnte sich selbst für die harte Arbeit der letzten Wochen. Zuvor hatte man Willich 5:3 besiegt und Bayer Uerdingen ein 2:2 abgeknöpft. Neben unserem Team steigt Thomasstadt Kempen auf.

Die F- Jugend bedankt sich herzlich bei der Firma Alfred Möller GmbH Glas und Gebäudereinigungsbedarf, Jägerstr. 51, 47798 Krefeld für die schönen neuen Trikots

 




In den vergangenen drei Wochen haben sowohl der Hauptverein als auch die Fußball-Abteilung bei ihren Jahreshauptversammlungen ihren jeweiligen neuen Vorstand gewählt. Beide Versammlungen fielen im März bzw. April Corona-bedingt aus. Und in beiden Fällen gilt: Der neue Vorstand setzt sich genauso zusammen, wie der alte.

Im Hauptvorstand des Gesamtvereins wurde Uli Fiedler als 1. Vorsitzender wiedergewählt. Rita Delihsen wurde als Geschäftsführerin ebenfalls erneut ins Amt gewählt. Beide werden also weiterhin – gemeinsam mit dem 2. Vorsitzenden Roland Flüggen, der nicht zur Wahl stand – die Geschicke des Gesamtvereins lenken. Als Pressesprecher wurde Tobias Bruse wieder in den Hauptvorstand gewählt. Manuel Voigt komplettiert den Hauptvorstand, er stand als Kassierer nicht zur Wahl.

In der Fußball-Abteilung bleibt Kai Wehner nach der Neuwahl 2. Vorsitzender. Ebenfalls wiedergewählt wurden Geschäftsführer Ulle Hamacher und Kassierer Roland Flüggen, der also in Doppelfunktion in Hauptvorstand und Fußballvorstand bleibt. Komplettiert wird der Fußball-Vorstand von Toni van Dalen als 1. Vorsitzender, er stand nicht zur Wahl. Ebenfalls nicht neu gewählt wurde der Jugendvorstand der Fußballabteilung, Jugendleiter war und bleibt entsprechend Detlev Hiepen.

Wir gratulieren allen zur Wahl und wünschen weiterhin viel Erfolg bei der Führung des Vereins bzw. der Fußball-Abteilung!

 Rene Jansen

Nach dem 0-0 Unentschieden gegen Wachtendonk-Wankum folgte unter der Woche die bittere Nachricht, dass sich unser Rückkehrer Rene Jansen (Foto rechts) sich das Schlüsselbein gebrochen und sich eine Schultereckgelenkssprengung zugezogen hat. Für ihn und das Team ein herber Rückschlag, denn damit wird Rene länge Zeit ausfallen und sein Team nur von der Seitenlinie unterstützen können. Gute Besserung von dieser Stelle. 

Am Sonntag konnte er im heimischen Röslerstadion eine gute Leistung seiner Teamkollegen sehen, die sich nach langer Geduldsphase über einen 2-0 Sieg gegen den TSV Meerbusch II freuen konnten. Darius Strode (74.) und in der Nachspielzeit Max Gotzen (90.+2) schossen die Tore für die Elf von Trainer Willi Kehrberg. Meerbusch stand die gesamte Partie über sehr tief und versuchte mit kompakter Abwehrarbeit unser Team im Umschaltspiel zu überraschen. Geduldig suchte unsere Mannschaft immer wieder die Lücke, die sich für den Neuzugang Darius Strode zum Führungstreffer ergab. Max Gotzen machte mit dem Schlusspfiff den ersten Sieg der Saison klar. 

 

Weniger erfolgreich verlief der Sonntag für unsere zweite Mannschaft, die trotz ansehnlichen Spiel zu Hause gegen den OSV Meerbusch mit 0-2 unterlag. Chancen für einen Führungstreffer waren durchaus da, doch Meerbuschs Schlussmann erwischte an diesem Sonntag einen Sahnetag und ließ unsere Mannschaft verzweifeln. Ob im 1 gegen 1, per Kopfball oder Torschuss, am Ende hielt er seinen Kasten sauber. Der eingewechselte Meerbuscher Tetzlaff machte es für die Gäste besser und sorgte in der 67. Minute für den Führungstreffer. Unsere Mannschaft rannte weiterhin an, hatte allerdings das Pech gepachtet und vergab beste Möglichkeiten. Becker mit dem Treffer zum 0-2 (87.) entschied das Spiel zugunsten des OSV Meerbusch. 

 

Auf der Erfolgswelle bleibt die dritte Mannschaft mit einem 4-3 Auswärtssieg bei Leuth II. Erneut war Lars Lukosch mit 3 Treffern am Erfolg beteiligt, Henning Heyer machte in der Nachspielzeit den Sieg perfekt, als sich beide Seiten schon mit einem 3-3 angefreundet haben. Die Elf von Trainer Ahlig holt damit auch im 2. Spiel einen Sieg und steht nun auf Rang 3. Nur 3 weitere Teams haben wie die VSF eine blütenreine Weste. Das wird sich am kommenden Wochenende ändern, wenn mit Hinsbeck III der Spitzenreiter ins Röslerstadion kommt. 

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.

Ok