VSF Facebook

... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...

Kurz vor dem Lockdown und dem erneuten Aussetzen des Trainings- & Spielbetriebes im November durfte unsere Mannschaft ihre vorerst letzte Partie beim Bezirksligisten Rheydter SV im Niederrheinpokal bestreiten. 

Der Rheydter SV erwies sich durchaus als harte Nuss und erwischte unser Team früh auf dem falschen Fuß. Bereits nach 3 Minute ging der Gastgeber mit 1-0 in Führung. Routinier Ferdi Berberoglu war als Vorlagengeber für Michael Bohnen beteiligt. Rheydt war drauf und dran sogar den 2. Treffer zu erzielen, doch Robin Krahnen war ein ums andere Mal im Bilde und verhinderte einen höheren Rückstand.

Zur Freude unserer Anhänger konnte die Elf von Trainer Willi Kehrberg vor rund 100 Zuschauern durch Tobias Gorgs schnell den Ausgleich erzielen (15.). Oguzhan Bonsen lenkte mit seinem Treffer die Partie dann komplett in unsere Richtung. Sein 2-1 Führungstreffer brachte Rheydts Trainer Rene Schnitzler total auf die Palme, hatte er vor dem Treffer noch ein Foulspiel erkannt. Da er sich nicht von einer anderen Meinung überzeugen ließ, musste Schiedsrichter Brüster Rheydts Trainer mit dem Gelb-Roten Karte auf die Tribüne verweisen (45.+2).

Die zweite Hälfte gehörte dann zumindest von der Effizienz her unserer Mannschaft und zur Freude der gesamten Mannschaft vor allem Rene Jansen, der nach seiner Verletzung wieder zur alter Stärke findet. Gleich 3x war unser Stürmer erfolgreich (47. / 85. / 86.) und schraubte das Ergebnis auf 1-5 hoch, was den Einzug in die 2. Pokalrunde des Niederrheinpokals bedeutet.  

 

 

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.

Ok