VSF Facebook

... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...

Tobias Gorgs 
Das Elfmetertor von Tobias Gorgs (5.) reichte
nicht zum Punktgewinn in Wesel.
Bildquelle: fupa.net

Mit einer 2-1 Niederlage kehrte unser Team am 6. Spieltag der Landesliga von ihrer Aufgabe beim PSV Wesel-Lackhausen zurück. Anders als beim 1-4 in der Vorwoche gegen Fichte Lintfort waren die VSF mit einer ganz anderen Einstellung ins Spiel gegangen und stellten den Tabellenzweiten vor enorme Probleme. Früh wurde den VSF ein Elfmeter zugesprochen, den Tobias Gorgs zur Führung der VSF verwandelte (5.). Unser Team blieb am Drücker und Wesel Lackhausen konnte sich kaum aus der Umklammerung befreien, es fehlte jedoch das zweite Tor. 

Durch das fehlende eigene Tor, konnte Wesel in der zweiten Hälfte auf 1-1 rankommen. Vorausgegangen war eine Flanke von der Amerner rechten Abwehrseite, die in der Mitte einen Weseler Abnehmer fand. Die VSF waren nur kurz geschockt, erarbeiten sich dann wieder Möglichkeiten, um den erneuten Führungstreffer zu erzielen. Da das nicht gelang, war es Wesel vobehalten, unverdientermaßen mit einem Kunstschuss in der Nachspielzeit den 2-1 Siegtreffer zu erzielen. Der Schiedsrichter pfiff die Partie danach erst gar nicht mehr an. 

Äußerst unverdient musste man so die Heimreise ohne Punkte im Gepäck antreten. Mit diesem Auftreten sollte es allerdings nicht lange dauern, bis sich die Mannschaft für den Aufwand wieder belohnen wird. Die nächste Möglichkeit dafür wird es bereits am kommenden Sonntag gegen den VfL Rhede geben, die aktuell mit einem Punkt auf dem vorletzten Platz stehen.  

 

 

 

 

 

 

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.

Ok