Spielübersicht

... lade Modul ...
VSF Amern auf FuPa



VSF Facebook

... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...
Ibrahim Arbag
Ibrahim Arbag erzielte 2 Treffer
gegen den SC Kapellen
Bildquelle: fupa.net

Die VSF Amern konnten im Spitzenspiel gegen den aufstiegsambitionierten SC Kapellen-Erft einen 3-1 Sieg landen und damit den vierten Sieg in Folge einfahren. Dabei waren die VSF verletzungsbedingt dezimiert, so dass Trainer Kehrberg gegen den Tabellendritten improvisieren musste. Nicht Ken Sugawara machte in dieser Partie den Unterschied, sondern Ibrahim Arbag.

Dabei sah es zu Beginn nicht nach einem Sieg für die VSF aus, denn der Gast aus Kapellen ging mit einem Elfmeter getreten durch Robert Wilschrey mit 0-1 in Führung (23.). Umso wichtiger war es für die VSF noch in der Nachspielzeit der ersten Hälfte durch Ibrahim Arbag den Ausgleich zu erzielen. Wie man weiß, ein psychologisch wichtiger Zeitpunkt, der den VSF Auftrieb für die zweite Hälfte gegeben hat. Tobias Gorgs hatte mustergültig für Arbag vorbereitet, der seinen 2. Saisontreffer markierte. 

Maximillian Gotzen konnte in der 69. Minuten mit einem Freistoßtor die VSF erstmalig in Führung bringen. Erneut Ibrahim Arbag krönte seine Leistung mit seinem 2. Tor in der Partie und vollendete einen Konter kurz vor Ende der Partie zum 3-1 (87.). Hervorzuheben ist aber auch die geschlossene Mannschaftsleistung insbesondere in der Defensivbewegung, denn Kapellen stellt mit Hauptmann und Kalski mit die besten Landesliga Stürmer der letzten Jahre, die in dieser Partie weitestgehend blass blieben.

Mit dem Sieg überholen die VSF Amern den SC Kapellen und nehmen aktuell mit 24 Punkten den 3. Platz in der Tabelle hinter den Spitzenteams Sterkrade-Nord und Teutonia St. Tönis ein. Am kommenden Sonntag kommt es dann zum Aufeinandertreffen mit dem Tabellenzweiten Teutonia. 

 

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
Ok