Spielübersicht

... lade Modul ...
VSF Amern auf FuPa



VSF Facebook

... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...

Junioren Allgemein

Bambinitreff

Als Gastgeber des Treff präsentierte sich unsere Bambini mit Licht und Schatten. In den ersten beiden Partien spielten die Kids sehr ansehnlich. Dülken konnte mit 3:1 und Brüggen mit 5:0 geschlagen werden.  Alle Kids hatten richtig Spaß dabei. Passspiel und Laufbereitschaft waren vorhanden. Gegen Kempen gab es ohne Gegenwehr eine 0:3 Niederlage. Im letzten Spiel gab es eine unglückliche 1:2 Niederlage gegen Willich. Es war ein gutes Spiel auf Augenhöhe, was eigentlich keinen Verlierer verdient hatte. 

E2 – Dülkener FC  6-0 (2-0)

Trickreich, torreich, erfolgreich nach diesem Motto gewannen die 2010er auch ihr drittes Meisterschaftsspiel eindeutig. Ein gut harmonierendes Team ließ nie einen Zweifel am Sieg aufkommen und führt jetzt die Tabelle an.
 

D – SC Schiefbahn 3-3 (1-3)

Der Gastgeber machte das Spiel, spielte ansehnlichen Fußballl – die körperlich gewaltig überlegenen Gäste verteidigten um dann mit einem langen Ball ihren Stürmer zu finden. Das gelang in der ersten Halbzeit drei Mal und gegen eine hoch verteidigende Abwehr war es auch dreimal geschehen. In der zweiten Halbzeit konnten die Gäste die Mittellinie nicht mehr überschreiten. In einem wahren Sturmlauf gelang der mehr als verdiente Ausgleich. Trainer Niklas Bollessen sprach von einem Spiel, aus dem Mann viel lernen konnte und war mit der Einstellung seiner Jungs hoch zufrieden, waren in der Startelf doch gleich sechs Jungs vom jüngeren Jahrgang.

C1 – Union Nettetal C3   12-1(6-0)

Eindeutig wie das Resultat war auch das Kräfteverhältnis auf dem Platz. Trainer Christian Louven sprach von „einem guten Auftritt seiner Mannschaft mit gerechtem Resultat“

VFL Willich2 - C2  1-0

Viktoria Anrath -  A  0-8 (0-4)

In einer einseitigen Partie kam die A- Jugend zu einem klaren Erfolg und schob sich auf Platz vier der LK vor.

SV Vorst  - F1 3-3 (2-1)

Nach dem klaren Sieg der Vorwoche hatte die F1 mit dem SV Vorst – die auch ihr erstes Spiel klar gewonnen hatten- einen weit stärkeren Gegner vor der Brust. Am frühen Samstagmorgen – Anstoß in Vorst war um 9:00 Uhr – schien die Truppe noch nicht ganz wach als es nach 3 Minuten bereits 2-0 stand. Doch ein hohes Lob an das gesamte Team: Jetzt wurde der Kampf angenommen. Viele schöne Angriffe liefen Richtung Vorster Tor, schöne Abschlüsse scheiterten oft am herausragenden gegnerischen Torwart oder fanden irgendwie doch nicht den Weg ins Tor. Egal, auch in der zweiten Halbzeit ging die Jagd weiter und am Ende stand ein mehr als verdientes 3-3. Unabhängig vom Resultat lieferten die 8 boys und das eine girl eines ihrer besten Spiele ab. Weiter so!!!

 

In Brüggen war die F2 ( 2012er) zum Treff eingeladen. Leider mussten wir gegen viele um ein Jahr ältere Jungs kämpfen. Das gelang von Spiel zu Spiel auch im strömenden Regen immer besser. Und was für ein Jubel als im letzten Spiel gegen die 2011er Truppe von Union Nettetal ein 2-2 gelang. Auch hier weiter so!!! das wird immer besser!!!

Hier die Resultate der anderen Jugendmannschaften:

A  - SV Oppum  4-2

C1  - Thomasstadt Kempen  4-3

Union Nettetal – D  3-4

E1  - Niersia Neersen 2-5

E2 – Thomasstadt Kempen  5-2

Informationen von den Spielen liegen nicht vor.

Meisterschaft

VFR Fischeln  - D  2-1 (1-1)

Nach dem Spiel waren sich beide Trainer einig ein gute Spiel auf hohem Niveau gesehen zu haben. Einigkeit herrschte auch in der Feststellung, dass die glücklichere Mannschaft in einem ausgeglichenen Spiel gewonnen hatte. Das 1-1 zur Halbzeit ging völlig in Ordnung. Nach dem Führungstreffer der Hausherren kam unser Team noch zu zwei guten Chancen, doch war das Glück heute nicht holt. „Mit dem Ergebnis kann ich nicht zufrieden sein, aber mit der sehr guten Mannschaftsleistung. Wir hätten mehr verdient gehabt“ meinte Trainer Niklas Bollessen nach dem Spiel.

Die nächste Herausforderung ist am kommenden Samstag. Da ist der KFC Uerdingen zu Gast im Volksbankstadion. Anpfiff der Partie ist um 14:00 Uhr

SC Waldniel C2 – C2 0-7 (0-3)

In einer einseitigen Partie kam es zum klaren Erfolg der Gäste.

SSV Strümp  - A   2-4 (0-2)

Auch das zweite Spiel in der Leistungsklasse konnte das Team mit einem dreier beenden.

Nach rund einer Stunde war beim Stand von 4-0 die Partie entschieden.  Niklas Zirkel und Jan Olbertz teilten sich die Tore.

Am kommenden Sonntag geht es im gegen den TSV Meerbusch 2, die ebenfalls mit der optimalen Punktausbeute in die Saison gestartet sind. Anstoß ist um 11:00 Uhr im Röslerstadion.

Pokal

A-  JSG Schiefbahn/Neersen  4-2 (1-2)

Als unbequemer Gegner zeigten sich die Gäste. Als Favorit angetreten fand die A- Jugend lange nicht ins Spiel, wurde zuviel in Zweikämpfe gegen einen eckigen Gegner verwickelt und konnte erst im Schlussspurt den Sieg einfahren.

Tus St.Hubert – D  1-5 (0-3)

Auch in der zweiten Pokalrunde ließ die D-Jugend nichts anbrennen und kam trotz einiger Ausfälle zum mühelosen Erfolg. Paul Hammes, Luk Zechlin, Josha Jansen,Robin Goebels und Florian Kreitinger schraubten das Ergebnis hoch bevor der Gastgeber den verdienten Ehrentreffer erzielte.

Ein mit Meisterschafts- und Pokalspielen volles Programm gab es in den letzten 14 Tagen.

Erstmals griff die F2 ins Geschehen ein und spielte einen guten Treff mit Siegen über Anrath und Waldniel. Lediglich Thomasstadt Kempen war stärker.

Erstes Spiel auch für die F1. Gegner TSF Bracht wurde mit 14:0 geschlagen. Viel Spielfreude entwickelte das ganze Team gegen einen völlig unterlegenen Gegner.

Die E2 kam kampflos zu ihren ersten Punkten, da Gegner Union Nettetal E3 das Spiel kurzfristig absagen musste.

Die E1 konnte zum Saisonauftakt  beim TSV Kaldenkirchen mit einem 4-4 einen Punkt entführen.

Trotz vieler Verletzten und mit kleinem Kader gelang der D1 gegen den KFC Uerdingen ein unerwartetes 2-2. In einem Spiel voller Dramatik führten die Gäste bereits 2-0 ehe Emil und fast mit dem Abpfiff Attila noch den Punktgewinn sicherten.

Im Pokal war Hellas Krefeld kein Prüfstein und so gab es in Krefeld einen klaren 7-0 Erfolg. Damit steht das Team in der Runde der letzten acht. Auch in der Meisterschaft war dann drei Tage später Hellas der Gegner. Endstand im  Punktespiel 6-1

Gut präsentierte sich auch die C2 beim 2-0 Erfolg gegen den SV Grefrath C1. Dagegen verlor man in Brüggen knapp mit 3:4

Nach Bockum musste im Pokal mit dem SC Schiefbahn ein weiteres Team aus der Leistungsklasse sich der C1 mit 2-1 geschlagen geben. Der Start in die Meisterschaft ging bei der SJ Tönisberg/St.Hubert dagegen völlig daneben. Mit 2:6 gab es eine herbe Niederlage.

Nach der doch eher unerwarteten Niederlage in der Meisterschaft  gegen die A2 des TSV Meerbusch (1-2) setzte sich die A- Jugend im Pokal gegen den die SG Verberg/Gartenstadt – auch aus der LK- im Elfmeterschießen mit 8-7 durch. Nach 2-0 Führung lag das Team kurz vor Ende der Verlängerung 3-4 zurück (Tore durch Mats Zechlin und Dany Tietz) ehe David Aretz noch den Ausgleich erzielen konnte, der zum Elfmeterkrimi führte.

Meisterschaft

Jugend – SC Waldniel 6-2 (2-1)

Gleich am zum Saisonstart stand für die A-Jugend im ersten Spiel der LK  das Lokalderby gegen den SC Waldniel auf dem Programm. Nach den guten Ergebnissen in den letzten Vorbreitungsspielen ging das Team optimistisch in die Begegnung. Letztendlich hatte aber niemand erwartet, dass es eine recht einseitige Begegnung wurde. Nur der f

ahrlässige Umgang mit 100% Torchancen und Pech bei Latten -  und Pfostenschüssen hielten das Spiel bis zur Halbzeit offen. Jan Olbertz, David Aretz und Neuzugang Niklas Esser beteiligten sich an der Torausbeute.

Pokal

JSG Strümp  - D1 0-11 (0-6)

Wenig Federlesen machte die D- Jugend beim Pokalspiel gegen völlig überforderte Gastgeber. Schwieriger wird ganz sicher die Aufgabe in der zweiten Runde am Mittwoch bei TuS St Hubert.

TSV Bockum – C Jugend  6-7 n.Elfmeter

Einen richtigen Pokalkrimi erlebten die Zuschauer am Montagabend in Bockum. Zweimal ging der Gastgeber – ein Team aus der LK -  in Führung, zweimal glichen unsere Jungs aus wobei das 2-2 in der Nachspielzeit fiel. Bis dahin hatte sich der Gastgeber bereits durch eine rote Karte dezimiert. Keine Tore in der Verlängerung. Fünf Schützen vom Punkt – fünf Treffer und so belohnte sich die C- Jugend für einen großen Kampf und zog in die zweite Pokalrunde.

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
Ok Decline