VSF Facebook

 

lade Widget...
... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...

 

Fussball Allgemein

Nach dem letzten 6 Punkte Wochenende sollte es am Sonntag in den Spielen der Landesliga gegen die SPVG Odenkirchen und in der A-Liga beim Hülser SV nicht zu einem Punkteerfolg reichen. 

Die Elf von Trainer Andre Simons hatte in einem offenen Spiel mit 7 Toren nicht das glücklichere Ende auf ihrer Seite. Dabei starteten die VSF gut in die Partie ung legten das 1-0 durch Axel Schumacher vor (18.). Der Hülser SV glich in der 25. Minute durch Oreja aus. 20 Minuten vor Schluss überschlugen sich dann die Ereignisse. Erst legte Hüls das 2-1 nach (69.), ehe Amerns Torjäger Loers den Ausgleich per Elfmeter erzielte (80.). Hüls ging 2 Minuten später erneut durch Oreja in Front und legte das 4-2 in der Schlussminute nach. Dennis Brachten gelang in der Nachspielzeit nur noch der Anschlusstreffer für die VSF, die durch diese Niederlage mit 22 Punkten auf Platz 5 bleiben. Weiter gehts am kommenden Sonntag mit dem kleinen Derby gegen das Schlusslicht SC Waldniel II, das um 12:30 Uhr in Amern angepfiffen wird.

Am 11. Spieltag konnte von den Seniorenmannschaften nur unsere dritte Mannschaft ihr Spiel beim Dülkener FC nicht erfolgreich gestalten und verlor mit 2-1. Unsere zweite Mannschaft gewann bereits am Donnerstag mit 4-2 gegen den Tabellennachbarn VfR Krefeld-Fischeln II und heute gewann die Erste mit 3-1 gegen den Rather SV.

Hochverdient gewannen unsere Mannen das vorgezogenen Heimspiel des 11. Spieltag gegen den VfR Krefeld-Fischeln II mit 4-2 (2-0). Zweimal Max Kapell und die Leihgaben aus der ersten Mannschaft Alex Hamacher und Joshua Odusina erzielten die Tore für die VSF, die bereits zur Halbzeit mit 2-0 vorne lagen. Unnötig die Reaktion der Fischelner Mannschaftsverantwortlichen, die den VSF den Fair Play Gedanken absprachen, weil beim 1-0 scheinbar der Ball nur ins Aus ging, weil eine Verletzung vorlag. Bevor man die Presse falsch informiert, wäre es hilfreich gewesen, in der eigenen Mannschaft nachzuhören, die ebenfalls in großen Teilen davon sprach, das alles mit rechten Dingen zuging. Die VSF waren gerade in der zweiten Hälfte noch sehr gnädig zu den Fischelnern und hätten durchaus höher gewinnen können, was leider in der einseitigen Berichterstattung etwas unterging. Die VSF bleiben durch den Sieg weiter in der Spitzengruppe und stehen aktuell 4 Punkte hinter dem Tabellenführer SV Vorst auf Rang 5.

Dennis Brachten 
Doppeltorschütze Dennis
Brachten erzielte die
Saison
treffer 5 & 6 
Bildquelle: fupa.net

Diese englische Woche dürfte aus Sicht der zweiten Mannschaft eigentlich nicht zu Ende gehen, denn die Maximalausbeute von 9 Punkten ist das Ergebnis dieser Woche. Nach Linn und Nettetal konnte auch Anrath den Offensivdrang der VSF nicht unterbinden. Ein klares 4-1 stand am Ende des Tages in den Ergebnislisten und bedeutet nun einen Platz in der Spitzengruppe, die aus 8 Mannschaften besteht. Unsere Elf steht mit 19 Punkten (1 Punkt Rückstand zum Spitzentrio) auf Rang 6, punktgleich mit 3 anderen Kontrahenten. 


Dabei hatte unsere Elf allerdings eine aufregende erste Halbzeit hinter sich bringen müssen, denn der Gast aus Anrath führte bis zum Pausenpfiff durch ein Tor in der 7. Minute mit 1-0. Trainer Andre Simons fand wohl die richtigen Worte in der Halbzeit und brachte sein Team auf Spur. Brachte ist in diesem Zusammenhang ein gutes Stichwort, denn Dennis Brachten sorgte in der 48. Minute für den Ausgleich. Nico Schumacher drehte das Spiel nur wenig später zur 2-1 Führung für die VSF (52.).

Mit einem 2-1 Sieg kehrte die zweite Mannschaft um Kapitän Bastian Borg aus Linn zurück. Erneut war es Christian Loers vorbehalten, als Türöffner zu agieren. Er erzielte den 1-0 Treffer in der 26. Minute. Linn kämpfte sich zurück in die Partie und traf in der 75. Minute zum Ausgleichstreffer. Mit dem Schlusspfiff ging es noch einmal sehr turbulent zu, denn erst erzielte Dennis Brachten den Siegtreffer zum 2-1 (90.), ehe sich 2 Linner noch mit Rot verabschiedeten.

Unsere dritte Mannschft verlor ihre Partie mit 5-8 gegen Sus Schaag III. Für die VSF trafen Fabian Königs (2), Tim Aßmann, Fabian Pielen und ein Eigentor der Schaager. Zur Halbzeit waren die VSF noch mit 5-3 in Führung, ehe Schaag aufdrehte und das Spiel für sich entschied.

Kleinen  Loers 
Dominik Kleinen traf mit
seinem 2. Saisostreffer
zum zwischenzeitlichen
2-0 in Remscheid
Christian Loers war mit 2
Treffern Matchwinner im
Derby gegen den
SC Waldniel

Drei Siege für die VSF Senioren - gleich 2x wurde der SC Waldniel im Derby besiegt. Den Anfang machte heute unsere dritte Mannschaft im Derby gegen den SC Waldniel III. Die Waldnieler bekamen direkt einen Vorgeschmack, was heute sonst noch so passieren sollte, denn unsere dritte Mannschaft gewann mit 8-1 gegen den SC Waldniel III. 4x Fabian Pielen, 3x Nicholas Beiten und einmal Tim Aßmann trugen sich in die Torschützenliste ein.

 

 

Die 2. englische Woche hatte für die VSF Reserve eine Anfahrt zu TUS St. Hubert auf dem Programm. Es wurde eine erfreuliche An- & Abreise, weil die Zeit dazwischen höchst effektiv und erfreulich für die VSF II genutzt wurde. Vorst besiegte den Aufsteiger am Sonntag mit 7-0 und die VSF II machten es dem SV Vorst gleich und schlugen ebenfalls 7x zu. Christian Loers machte mit einem Elfmeter den Auftakt (8.), Timo Vollekier erhöhte (18.), Max Kapell ließ mit einem 30-Meter Kracher aufhorchen (21.), machte sich mit seinem zweiten Treffer nicht unbedingt mehr Freunde in St. Hubert (29.). Erneut Christian Loers vor (39.) und nach der Pause (59.) machte das halbe Dutzend voll, ehe zum Abschluss Andy Merkens mit einem Foulelfmeter (81.) den Deckel zum 7-0 drauf machte.

Unsere erste Mannschaft erkämpfte sich beim TSV Meerbusch II ein 1-1 Unentschieden, nach dem man sich in der ersten Hälfte das Leben wieder selber schwer machte. Meerbusch nutzte eine der Gelegenheiten zum 1-0 Führungstreffer, den Nicolai Neubert mit einem Elfmeter erzielte (31.). Die VSF hatten 2 gute Möglichkeiten, konnten kurz vor der Halbzeitpause bei der besten Möglichkeit aus kurzer Distanz den Ball nicht im Tor unterbringen. Das änderte sich im zweiten Abschnitt, weil die VSF viel zielstrebiger agierten und nicht lange auf den Ausgleich warten mussten. Dominik Bischoff bugsierte das Spielgerät in der 55. Minute über die Linie und brachte die VSF zurück ins Spiel. Im Schlussabschnitt agierten beide Teams mit offenem Visier, so dass der Treffer sowohl für den Gastgeber, als auch für die Gäste hätte fallen können. Es blieb aber beim leistungsgerechten 1-1 Unentschieden. Am Sonntag steht dann das Auswärtsspiel beim FC Remscheid an, der mit 9 Punkten und Platz 3 in die Saison gestartet ist. Die VSF stehen aktuell mit 5 Punkten auf Platz 9.

Für unsere erste und zweite Mannschaft geht es mit den englischen Wochen direkt weiter, so dass beide Teams unter der Woche erneut ran müssen. Die VSF werden am Mittwoch, den 22.08.2018 um 20:00 Uhr in Meerbusch beim TSV Meerbusch II gefordert sein, die an diesem Wochenende den ersten Sieg beim ASV Sücheln mit 4-1 einfahren konnten. 

Unsere zweite Mannschaft muss ebenfalls am Mittwoch ran und wird dann in ST. Hubert antreten. Der Anstoß wird um 19:30 Uhr erfolgen. 

Die dritte Mannschaft muss erst am nächsten Sonntag im Derby gegen den SC Waldniel III wieder antreten. 

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.

Ok