Spielübersicht

... lade Modul ...
VSF Amern auf FuPa



VSF Facebook

... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...

Im Duell der beiden Landesligisten ASV Süchteln gegen VSF Amern konnte sich unser Team mit einem 1-0 durchsetzen und ins Finale einziehen. Ken Sugawara erzielte den Treffer für die VSF schon nach wenigen Sekunden. Süchteln war danach dem Ausgleich näher, als die VSF dem zweiten Treffer, aber am Ende zählte nur der Finaleinzug. 

Im zweiten Halbfinale der beiden A-Ligisten SC Waldniel und VSF Amern II war es ein Duell auf Augenhöhe, bei dem die VSF das erste Ausrufezeichen setzten. Es war nicht mehr lange zu spielen, als Rico Tornette die VSF ins Führung brachte. Leider konnte die knappe Führung nicht über die Zeit gebracht werden, da der SC Waldniel bereits im Gegenzug den Ausgleich erzielte. Im anschließenden Elfmeterschießen war Max Kapell der Unglücksrabe, der für die VSF vergab, während bei den Waldnielern alle 5 Schützen trafen und so ins Finale einzogen. 

Im Finale war die Ausgangslage klar, die VSF als Landesligist Favorit. Die klassentiefere Mannschaft, der SC Waldniel wusste, dass er spielerisch nicht dagegenhalten und entschied sich für die Variante defensiv gut zu stehen und dann zu kontern. Das Konzept vom Waldnieler Trainer Holthausen ging auf und am Ende stand sogar ein 3-1 Sieg. Waldniel ging in Halbzeit eins mit 1-0 in Führung, legte Mitte der zweiten Hälfte das 2-0 vor, ehe Sugarawa den Anschluss erzielte. In der Schlussphase konnte Waldniel noch einmal kontern und den Endstand erzielen. Damit gewann der SC Waldniel das erstklassig besetzte Turnier und zum 1.Mal den Volksbank Grenzland-Cup.

 

Unsere Reserve, die bereits beim Hauptturnier für Schaag einsprang und sich bis ins Halbfinale spielte, trat am Sonntag beim Reserveturnier als Favorit an und gewann die diesjährige Auflage. Grundstein war ein deutlicher 4-1 Sieg gegen Dilkrath II.

Im Finale wartete der TSV Boisheim, der sich im Halbfinale gegen den SC Waldniel II mit 3-1 durchsetzen konnte. Die VSF II konnten die Boisheimer ebenfalls sehr deutlich mit 4-0 besiegen. Matchwinner war Christian Loers mit 3 Treffern, den vierten Treffer dieses Spiels konnte Andy Merkens erzielen.  

 

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.

Ok