VSF Facebook

 

lade Widget...
... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...

 

Kleinen  Loers 
Dominik Kleinen traf mit
seinem 2. Saisostreffer
zum zwischenzeitlichen
2-0 in Remscheid
Christian Loers war mit 2
Treffern Matchwinner im
Derby gegen den
SC Waldniel

Drei Siege für die VSF Senioren - gleich 2x wurde der SC Waldniel im Derby besiegt. Den Anfang machte heute unsere dritte Mannschaft im Derby gegen den SC Waldniel III. Die Waldnieler bekamen direkt einen Vorgeschmack, was heute sonst noch so passieren sollte, denn unsere dritte Mannschaft gewann mit 8-1 gegen den SC Waldniel III. 4x Fabian Pielen, 3x Nicholas Beiten und einmal Tim Aßmann trugen sich in die Torschützenliste ein.

 

 

Danach fand das eigentlich Derby des Tages im Amerner Röslerstadion statt. Unsere zweite Mannschaft um Trainer Andre Simons zeigte dem Bezirksliga Absteiger SC Waldniel die Grenzen auf und gewann mit 4-2. Matchwinner war Christian Loers mit den ersten beiden Treffern des Spiels. Waldniel kam auf 2-1 ran (55.), ehe Bastian Borg im Gegenzug den alten 2-Tore Abstand wiederherstellte (56.). Waldniel warf alles nach vorne und kam in der 86. Minute noch einmal auf 3-2 ran, ehe Timo Vollekier den Deckel draufmachte (90.). Ein toller Erfolg für die VSF, die damit nach 5 Spielen den 3. Sieg einfahren konnten und für den SC Waldniel ein herber Dämpfer für den Kampf um den direkten Wiederaufstieg in die Bezirksliga.

Einen klasse Erfolg konnte auch unsere erste Mannschaft im Auswärtsspiel beim FC Remscheid einfahren. Wie bereits in der Vorsaison, als man mit 1-0 gewann, konnte man dieses mal deutlicher und verdienter mit einem 4-1 die weite Rückreise nach Amern antreten. Davor lagen intensive 90 Minuten im Remscheider Röntgenstadion, bei denen sich 4 verschiedene Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Den Anfang machten Daniel Kawohl (26.) und Dominik Kleinen (28.) mit einem Doppelschlag. Für Kleinen war es bereits der zweite Treffer in dieser Saison.
In die Karten spielte den VSF, dass sich der FC Remscheid bereits in der 36. Minute selber dezimierte. Weniger positiv, dass noch vor der Pause der Anschlusstreffer für die Remscheider trotz Unterzahl fiel (41.). Kapitän Tobi Bruse konnte Sekunden vor dem Pausenpfiff den Treffer zum 3-1 erzielen (45.+1). In der zweiten Hälfte gab es gleich 2 Elfmeter. Die VSF konnten in Person von Dominik Bischoff verwandeln (68.), während Remscheid mit Jonas Derrix im Tor der VSF seinen Meister fand.

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.

Ok