Spielübersicht

... lade Modul ...
VSF Amern auf FuPa

VSF Facebook

Gesamtverein Aktuelles

Update 20.05.2020:

Die Breitensport-Abteilung hat ebenfalls wieder geöffnet. Alle Kurse und Trainingseinheiten in den Hallen finden nach den regulären und bekannten Uhrzeiten statt. Logischerweise gelten auch dabei alle bekannten Corona-Regeln für Verhaltensweisen und Hygiene.

 

Kurz und knapp im Überblick: Was ist wieder für euch geöffnet? Wo startet der Sport wieder? Was bleibt zu?

Tennis-Abteilung:
Die Tennis-Plätze sind seit dem 9. Mai wieder geöffnet. Die Mitglieder der Abteilung wurden vom Tennis-Vorstand per E-Mail über die neuen Vorgaben und Trainingszeiten informiert. Natürlich gelten die Hygiene- und Abstandsregelungen auch auf dem Tennis-Platz. Wir bitten alle Mitglieder darum, sich verantwortungsbewusst an die Vorgaben zu halten, die sie per E-Mail bekommen haben.

Fußball-Abteilung:
Der Trainingsbetrieb ruht weiterhin und mindestens bis zum 30. Mai. Der Fußball-Platz am Rösler-Stadion bleibt also gesperrt. Aktuell überwiegt das Risiko hier aus Vereins-Perspektive noch zu sehr. Im Trainingsbetrieb beim Fußball immer die Abstandsregelungen einzuhalten, ist nur schwer möglich. Weil aktuell nicht abzusehen ist, wie, wann und ob die Saison fortgesetzt wird, möchten wir dieses Risiko nicht eingehen und den Trainern diese Verantwortung aufbürden. Jugend- und Seniorenfußballer müssen sich also noch gedulden, wir bitten um Verständnis.

Breitensport-Abteilung:
Weil der Breitensport auf die Hallen-Nutzung angewiesen ist, ruht der Betrieb vorerst weiterhin. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Vereinsheim:
Das Vereinsheim wird ab dem 14.05. um 17.30 Uhr wieder öffnen. Natürlich unter strengen Vorgaben. Dazu zählt zum Beispiel, dass es keinen Theken-Betrieb geben wird, dass Anwesenheitslisten geführt werden müssen, die Tische weiter auseinander stehen und Kartenspielen nicht erlaubt ist. Auch ansonsten gelten natürlich alle bundesweiten Hygiene-Regeln. Alle Infos hängen im Vereinsheim aus. Auch hier bitten wir euch um ein verantwortungsbewusstes Miteinander.

Auch wenn es nur langsam "wieder los geht", freuen wir uns, euch bald wieder öfter zu sehen!

Liebe Sportfreunde,

wir müssen euch nicht lange erklären, dass die aktuelle Situation in der Corona-Krise auch für uns eine ganz neue Herausforderung ist. Wir würden euch gerne ein kleines Update dazu geben, wie wir aktuell mit der Lage umgehen.

Gesundheit an erster Stelle

Zuerst, das ist uns ganz wichtig: Die Gesundheit steht natürlich an erster Stelle. Wir bitten euch daher, den Anweisungen der Behörden zu folgen. Das machen wir natürlich auch. Dementsprechend steht unser Vereinsleben in den letzten Wochen quasi still. Die Sportanlage ist gesperrt, das Vereinsheim geschlossen. Alle Trainingseinheiten, Spiele und Wettkämpfe fallen aus. Gleiches gilt für alle Feiern und Veranstaltungen.

Zeit sinnvoll nutzen

Wir versuchen aktuell die Zeit sinnvoll zu überbrücken. Unsere Angestellten im Verein kommen alle weiterhin ihrem Job nach und bringen die Sportanlage auf Vordermann – natürlich immer nur in Individualarbeit. Dazu zählen zum Beispiel die Pflege und einige Arbeiten an der Sportanlage sowie an den Kabinen. Außerdem arbeitet unser Vereinsheim aktuell an einigen Verbesserungen, von denen ihr euch hoffentlich schon bald selbst überzeugen könnt.

Finanzielle Einbußen

Durch den Stillstand fehlen uns aktuell geplante Einnahmen. Ihr könnt euch vorstellen, dass uns das – vor allem während der Finanzierung des Kunstrasens – hart trifft. Daher stehen wir aktuell in ständigem Kontakt zu unserem Steuerberater und zu den Behörden, um alle Möglichkeiten zu nutzen, die wir haben. Dazu gehört zum Beispiel auch, dass wir aktuell keine Umsatzsteuer-Vorauszahlung leisten müssen, was uns natürlich sehr hilft.

Weiter voll handlungsfähig

Dementsprechend sind wir weiterhin voll handlungsfähig und auch die Arbeit im Vorstand geht „fast normal“ weiter. So weit dass im Rahmen der aktuellen Kontakteinschränkungen möglich ist. Wir müssen logischerweise aber unsere Hauptversammlungen absagen. Das gilt für die Abteilungen wie auch für die Jahreshauptversammlung des Gesamtvereins, die auf unbestimmte Zeit verschoben ist.

Die schönste Nebensache der Welt

Zum Abschluss möchten wir euch sagen: Passt auf euch auf und bleibt gesund. Wir stellen gerade fest, dass der Sport die schönste Nebensache der Welt ist. Aber eben „nur“ eine Nebensache. Wir alle fiebern schon dem Tag entgegen, an dem unsere Sportanlage wieder geöffnet wird. An dem wieder Tennis, Volleyball und Fußball gespielt wird. An dem im Breitensport wieder Turn- und Fitnesskurse stattfinden. Aber: Bis dahin müssen wir uns noch etwas gedulden. Abstand halten. Zu Hause bleiben. Und auf die eigene Gesundheit achten.

Sportliche Grüße
Euer Vorstand

Liebe Sportfreunde,

unsere Sportanlage bleibt ab Dienstag, den 17.03.2020 aufgrund der Corona-Krise bis auf Weiteres geschlossen. 

Hierzu gehören auch die Sporthalle und das Vereinsheim.

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Aufgrund der aktuellen Corona Pandemie hat sich unser Vorstand dazu entschieden, die Jahreshauptversammlung Fussball aus Rücksicht auf unser aller Gesundeheit abzusagen und auf unbestimmte Zeit zu verschieben. 

 

Die VSF Amern bieten ab sofort eine neue Trendsportart an: Line Dance. Die choreografische Tanzform hat in den letzten Monaten stark an Beliebtheit gewonnen. In Amern gibt es schon seit einiger Zeit einen Line Dance Kurs für Fortgeschrittene, immer montags um 18.30 Uhr in der Turnhalle am Rösler-Stadion in Amern. Ab dem 3. März wird es dazu noch jeden Dienstag einen Anfänger-Kurs geben, ebenfalls um 18.30 Uhr in der Sporthalle an der Bahnstraße.

Beide Kurse werden von Gabriele Kerber geleitet. Die erfahrene Trainerin tanzt selbst schon seit 2009 und trainiert bereits seit über acht Jahren. Wer sich zu einem der Kurse anmelden möchte, kann sich direkt an Gabriele Kerber wenden (Tel.:0157 742 727 49) oder an Uli Fiedler, Vorsitzender der VSF Amern (Tel.: 0173 518 4970).

Line Dance ist als Tanzform sowohl für Frauen und Männer geeignet. Es wird in Reihen getanzt – daher auch der Name – und das immer mit passenden Choreografien zur Musik. Oft kommen die Lieder aus den Bereichen Country oder Pop. Also: Wer etwas für seinen Körper machen möchte, sollte sich anmelden. Spaßfaktor garantiert.

Liebe Sportfreunde,

wie ihr wisst, ist die Finanzierung des Kunstrasens noch einige Jahre ein großes Thema für uns. Daher sind wir weiterhin auf Spenden angewiesen. Pünktlich zur Weihnachtszeit starten wir nun eine zweite Spendenkampagne für unseren Kunstrasen. Also: Kauft oder verschenkt zu Weihnachten Parzellen. Wir würden uns sehr freuen.

Alle Infos zur Spende findet ihr hier: 

https://kunstrasen.vsf-amern.de

 

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.

Ok